Cacau erhält sein Zertifikat

Bem-vindo, Cacau. 

Beim 1. FC Nürnberg wurde Cacau 2001 endeckt, von 2003 bis 2014 spielte er als Stürmer für den VfB Stuttgart, mit dem er 2007 Deutscher Meister wurde. Als Mitglied der deutscher Nationalmannschaft war Cacau zudem 2010 WM - Teilnehmer.

Beim Spiel um den 3. Platz wurde in der 73. Minute Stefan Kießling für ihn eingewechselt. Unsere beiden Studenten kennen sich also bestens und haben sich während des Studiums das ein oder andere Mal ausgetauscht.

Bei der Fußball-WM 2014 agierte Cacau, abseits des Rasens, als geschätzter Experte für das ZDF.

Seit längerem engagiert sich Cacau als Intergrations-Botschafter des DFB. Außerdem hat er 2013 in der Nähe seines Geburtsorts in Brasilien das Projekt "Sports for life" initiiert.

Mit Beginn seines Studiums zum Wintersemester 2016/2017 hat Cacau auch sein Karriere-Ende im Profifußball erklärt und wurde zum offiziellen Integrationsbeauftragten des DFB. Im September 2017 konnte er dann schließlich sein Studium zum zertifizierten Sportmanager abschließen. Nach der Prüfung berichtet er uns darüber, wie er die Inhalte des Studiums direkt während seiner Tätigkeit beim DFB anwenden konnte.

"Wir sind sehr stolz, dass sich Cacau für uns als Bildungspartner entschieden hat", so die zufriedene Geschäftsführerin Daniela Roßberger.

Wir wünschen ihm viel Glück für seinen weiteren Weg und sind sehr gespannt, bei welchem Verein wir ihn eines Tages sehen werden.