Der Sportmanager

Nach einem Lehramtsstudium wird man Lehrer, nach einem Medizinstudium Arzt und nach einem Jurastudium Anwalt. Doch welche Möglichkeiten hat ein Studierender, der ein Sportmanagement-Studium erfolgreich abgeschlossen hat?
Ein besonderes Merkmal der Sportbranche ist das ständige Wachstum speziell durch die Entwicklung neuer Bereiche wie dem eSports. Doch auch innerhalb der etablierten Arbeitsfelder wie der Sportindustrie, dem Handel, den Sportvereinen und den Verbänden gibt es viele verschiedene Aufgabenbereiche an den Schnittstellen zwischen Sport und Wirtschaft.
Wenn man speziell die Aufgaben in einem Sportverein betrachtet, lassen sich grob die beiden Bereiche des Sportdirektors und des Sportmanagers unterscheiden. Der Sportdirektor beschäftigt sich dabei vermehrt mit dem sportlichen Tagesgeschäft, also der Zusammenstellung von Kader und Trainergespann sowie der Lizenzierung, wohingegen der Sportmanager mehr die betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten im Hintergrund übernimmt, wie das Marketing, das Controlling oder das Sponsoring.
Im Video wird auf diese verschiedenen Punkte nochmals genau eingegangen. Was dabei auf jeden Fall deutlich wird, ist die Vielfältigkeit der Tätigkeitsfelder eines Absolventen eines Sportmanagement-Studiums.