Torhüter Sven Ulreich

Erster Profi des FC Bayern München wird zertifizierter Sportmanager

Und wieder ein Torhüter, der frühzeitig an die Karriere nach der Karriere denkt.

Ulreich begann im Alter von fünf Jahren beim TSV Lichtenwald  in der gleichnamigen Gemeinde im Landkreis Esslingen mit dem Fußballspielen. Über den TSV Schornbach, einem Stadtteil-Verein in seinem Geburtsort, gelangte er 1998 in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart, nachdem er an einem Sichtungstag des Vereins entdeckt worden war. 2005 gewann er die Deutsche A – Jugend Meisterschaft.

Sven  Ulreich spielte viele Jahre erfolgreich in der ersten Bundesliga.  Zur Saison 2015/2016 verpflichtete ihn der FC Bayern München. Bereits in seiner ersten Saison gewann er mit der Deutschen Meisterschaft und dem Pokal das Double. Als Stellvertreter des Welttorhüters Manuel Neuer, unterstreicht Sven sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions-League immer wieder seine große Klasse und Zuverlässigkeit. In der Saison 2017/18 stand er 47 Mal zwischen den Pfosten und spielte dabei insgesamt 17 Mal zu Null.

Auch wenn er noch einige Jahre auf höchstem Niveau vor sich hat, wollte er sich rechtzeitig um die seine zweite Laufbahn und die Zeit nach der aktiven Karriere kümmern. Daher hat er zum Wintersemester 2016/2017 das Studium an der ESM-ACADEMY begonnen und im September 2017 die Prüfung erfolgreich absolviert. Im Hot-Seat sprach er nach der Prüfung über seine weiteren Pläne und das Lernen auf Auswärtsfahrten.

Für seine weitere Zukunft wünschen wir ihm alles Gute!