Nächster Profisportler beginnt sein Studium aus dem Ausland

Samil Cinaz sammelte seine ersten fußballerischen Erfahrungen beim Post SV Nürnberg, bevor es ihn im Jahr 2000 mit 14 Jahren in den Nachwuchsbereich des 1. FC Nürnberg zog. Dort durchlief er alle Jugendmannschaften bis einschließlich zwei Saisons in der zweiten Herrenmannschaft folgten. Nach drei weiteren Jahren bei Rot-Weiß Erfurt, wechselte er im Sommer 2010 schließlich zum FSV Frankfurt, wo er die zweite Saison sogar als Kapitän spielte. Anschließend ging es für ihn in die Türkei zu Orduspor. Nach weiteren vier Jahren bei Bursaspor ist er mittlerweile seit 2017 für Kayserispor am Ball. Auf dem Platz ist er dabei fast immer im defensiven Mittelfeld zu finden. Auf seinen verschiedenen Stationen absolvierte er mittlerweile fast 500 Spiele und konnte dabei knapp 50 Torbeteiligungen erzielen.

Mit dem Beginn des Studiums kommt er jetzt ein Stück weit zurück in seine alte Heimat. Doch da die Vorlesungen an der ESM-ACADEMY ausschließlich online stattfinden und auch die Präsenztermine lediglich optional sind, muss Samil Cinaz nur einmal zur Abschlussprüfung wirklich in Nürnberg erscheinen. Er ist ein weiterer Beweis dafür, dass sich eine fußballerische Station im Ausland und ein gleichzeitiges Studium in Deutschland nicht ausschließen, sondern sogar gut ergänzen können.

Wir freuen uns sehr einen gebürtigen Franken bei uns als Studierenden begrüßen zu dürfen und wünschen ihm viel Erfolg.