European Sportsmanagement Academy



Das Studenten ABC

Die wichtigsten Begriffe zum Sportmanagement Studium auf einem Blick

Neu an der ESM-ACADEMY oder an der Uni? Einige Begriffe und Bereiche sind noch unklar? Unser Studenten ABC oder auch unsere FAQ helfen Ihnen bestimmt weiter. Und sollte eine Frage unbeantwortet bleiben, dann sind wir selbstverständlich persönlich für Sie erreichbar.

A wie Anwesenheitspflicht

Im Gegensatz zur Schule gilt an der Universität oder einer anderen Hochschule grundsätzlich keine Anwesenheitspflicht mehr. Jedoch macht es durchaus Sinn, die Vorlesung aktiv zu besuchen. Der Dozent erzählt in den meisten Fällen noch einmal deutlich mehr als die Folien im Skript allein aussagen, zudem werden Beispiele genannt, die die Thematik verdeutlichen. Falls einmal etwas nicht ganz klargeworden ist, können außerdem Fragen gestellt werden.

B wie Berufsbegleitend

Grundsätzlich gibt es die Unterscheidung zwischen einem Vollzeitstudium und einem (berufsbegleitenden) Teilzeitstudium. Wie der Name verrät, konzentriert man sich in einem Vollzeitstudium hauptsächlich auf universitäre Angelegenheiten ohne gleichzeitig Berufserfahrung zu sammeln. Wer berufsbegleitend studieren möchte, kann das theoretisch gelernte Wissen direkt in die Praxis umsetzen und lernt die richtige Anwendung.

C wie Credit Points

Spätestens seit der Umstellung der Studiengänge nach der Bologna-Reform auf Bachelor und Master ist jedes Studium mit Credit Points hinterlegt. Diese sammelt man im Laufe seiner Studienzeit durch erfolgreiche Prüfungen, Hausarbeiten oder ähnlichem. Die meisten Bachelorstudiengänge beinhalten 180 CP, die meisten Masterstudiengänge 120 CP (ECTS). Auch unser Zertifikatsstudium kann mit bis zu 33 CP (ECTS) absolviert werden, diese können dann für einen weiterführenden Bachelor angerechnet werden.

D wie Dozent

Was in der Schule die Lehrer waren, sind in der Uni nun die Dozenten. Dies können sowohl Professoren als auch wissenschaftliche Mitarbeiter sein. Im Gegensatz zur Schule haben die Dozenten jedoch nicht nur einen Lehrauftrag, sondern forschen den Großteil ihrer Arbeitszeit. Sie sind zudem meistens deutlich spezialisierter als Lehrer. Die Dozenten in unserem Sportmanagement Studium sind jedoch keine reinen Theoretiker, sondern haben alle Erfahrungen in der freien Wirtschaft gesammelt.

E wie Einschreibung

Um ein Studium beginnen zu können, muss man sich für die meisten Studiengänge zunächst bewerben und wenn man genommen wird, beginnt die Einschreibungsphase. Dies kann teilweise langes Anstehen vor dem Studienbüro bedeuten. Für unser Studium reicht es uns eine E-Mail zu schreiben, wir schicken dir das Anmeldeformular und die Anmeldung verläuft unkompliziert.

F wie Flexibilität

Die Flexibilität ist ein zentrales Element, wenn man berufsbegleitend studieren möchte, und hat bei uns eine sehr hohe Priorität. Die Vorlesungen finden alle online statt und werden aufgezeichnet, so dass sie entweder live oder zeitversetzt angesehen werden können. Eine optimale Vereinbarkeit von Sportleralltag und Studium ist somit gegeben.

G wie Gymnasium

In fast allen Fällen ist eine abgeschlossene Hochschulreife (Abitur) die Voraussetzung für ein Studium. Bei uns gibt es auch die Möglichkeit mit einem Realschulabschluss das Sportmanagement Studium zu absolvieren. Des Weiteren ist auch eine abgeschlossene Berufsausbildung eine Möglichkeit für den Weg zum Sportmanager. Schreibt uns einfach und wir beraten dich gerne.

H wie Hörsaal

In gewöhnlichen Studiengängen finden die Vorlesungen in Hörsälen statt, der größte davon an jeder Universität heißt übrigens Audimax. Bei uns hat jeder Student seinen eigenen Hörsaal bei sich am Computer oder Tablet. Die Online-Vorlesungen ermöglichen es weltweit an der Veranstaltung teilzunehmen. Zudem können die Vorlesungen jederzeit wieder abgerufen werden.

I wie Internationalisierung

Genauso wie in der freien Wirtschaft spielt auch im Bereich der Studiengänge die Internationalisierung eine immer wichtigere Rolle. Das Beherrschen der englischen Sprache ist hierfür das Non-Plus-Ultra. Deswegen bieten wir ab sofort auch Business English im Sport Kurse an. Interaktion ist hierbei besonders wichtig, damit das Gelernte auch sofort angewendet werden kann. Der Online Englischkurs kann genauso wie das Studium von überall aus absolviert werden.

J wie Jura

Jura ist einer der beliebtesten Studiengänge in Deutschland. In diesem Studium werden sämtliche rechtliche Themen behandelt und das Ziel vieler Studierender ist der Beruf des Anwalts oder Richters. Auch unser Online Studium deckt einen Teil dieses Gebiets ab. Das Sportrecht ist dabei kein eigenständiges Gesetz, sondern zusammengesetzt aus verschiedenen Aspekten anderer Rechtebereiche wie dem Vereinsrecht, dem Vertragsrecht oder dem Arbeitsrecht.

K wie Kommilitonen

Was in der Schule noch die Mitschüler waren, sind an der Hochschule nun die Kommilitonen. Der Begriff bezieht sich dabei nicht nur auf die direkten Kollegen aus demselben Semester bzw. Studiengang, sondern streckt sich über diese Grenzen hinaus.

L wie Learning (Blended Learning)

Das Blended Learning beschreibt eine moderne Form des Lernens, bei der nicht nur auf die klassische Vorlesung im Hörsaal zurückgegriffen wird, sondern eine Kombination an Möglichkeiten der Wissensvermittlung gegeben ist. So finden unsere Vorlesungen online statt und können live oder zeitversetzt angesehen werden. Mit unseren Präsenzterminen schlagen wir die Brücke zur Praxis, so dass ein optimaler Einstieg in den Berufsalltag nach Abschluss des Sportmanagement Studiums möglich ist.

M wie Module

Jedes Studium besteht aus verschiedenen Modulen. Diese umfassen jeweils einzelne Vorlesungen, die thematisch zusammengehören. Das Studium zum zertifizierten Sportmanager beinhaltet insgesamt 4 Module. Diese lauten: Wirtschaft und Management, Marketing, Recht und Sportpsychologie. Innerhalb eines jeden Moduls gibt es wiederum 1-5 verschiedene Vorlesungsblöcke.

N wie Numerus Clausus (NC)

Viele Studiengänge können nur absolviert werden, wenn man mit seinem Abiturnotenschnitt den Numerus Clausus erfüllt. Dieser ist abhängig von der Anzahl an Bewerbungen und ändert sich jedes Jahr. Speziell bei äußerst beliebten Studiengängen wie beispielsweise Medizin sorgt dies dafür, dass nur Abiturienten mit einem Notenschnitt von teilweise 1,1 oder besser zum Studium zugelassen werden. Der Numerus Clausus steht oft in der Kritik, da ein reiner Notenschnitt zu wenig Aussage darüber hat, ob jemand für ein Studium geeignet ist. Bei unserem Sportmanagement Studium wird deshalb gänzlich auf einen NC verzichtet.

O wie Online-Vorlesungen

Um möglichst flexibel zu sein und allen Studierenden die Möglichkeit zu geben, die Vorlesung zu verfolgen, finden diese ausschließlich online statt. Die Studenten haben so die Möglichkeit entweder live dabei zu sein, oder, sollten sie durch das Training oder anderweitig verhindert sein, aufgezeichnet anzusehen.

P wie Praktikum

Ein Praktikum dient der ersten Berufserfahrung für Studenten. Hier können sie endlich das theoretisch gelernte Wissen aus den Vorlesungen in praktisches Handeln umsetzen. In vielen Studiengängen gibt es mittlerweile Pflichtpraktika, da diese wirklich einen wichtigen Grundstein für erfolgreiches Arbeiten später legen.

Q wie Quereinstieg

Quereinsteiger bezeichnet man im Studium als diejenige, die nicht im ersten Semester beginnen, sondern in einem anderen Studium bereits Leistungen erbracht haben und dann in einem höheren Semester einsteigen. Das gleiche Prinzip kann man auch anwenden, wenn man sich nach unserem zertifizierten Sportmanagement Studium noch für ein Bachelorstudium interessiert. Das Zertifikat beinhaltet bis zu 33 ECTS Punkte, die man sich an der Allensbach Hochschule anrechnen lassen kann. Somit steigt man direkt im zweiten Semester ein.

R wie Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt für die meisten Bachelorstudiengänge 3 Jahre und für die meisten Masterstudiengänge 2 Jahre in Deutschland. Die Regelstudienzeit für unser Zertifikat liegt lediglich bei einem Jahr. Die Inhalte eines gewöhnlichen Sportmanagement Studiums sind komprimiert und beziehen sich direkt auf die Aufgaben eines zukünftigen Sportmanagers.

S wie Studentenausweis

Ein Studentenausweis bzw. eine Immatrikulationsbescheinigung gibt Auskunft darüber, ob ein Student aktuell ein Studium absolviert und wie weit er bereits mit dem Studium ist. Zudem kann der Studentenausweis an vielen staatlichen oder auch privaten Einrichtungen zu Vergünstigungen führen.

T wie Teilnahmevoraussetzung

Bei den meisten Studiengängen ist das Abitur, also die Allgemeine Hochschulreife, unbedingt notwendig für die Bewerbung auf ein Studium. Da bei uns aber die Vermittlung praktischer Inhalte im Vordergrund steht, ist das Online Studium zum zertifizierten Sportmanager auch mit einem Realschulabschluss oder einer abgeschlossenen Ausbildung möglich.

U wie unabhängig

Die Unabhängigkeit von Ort und Zeit spielt eine zentrale Rolle in unserem Studium. Deshalb finden sämtliche Vorlesungen online statt und werden aufgezeichnet, so dass sie entweder live oder zeitversetzt von überall auf der Welt aus angesehen werden können. Dies ermöglicht es auch Studenten, die ihre Karriere aktuell im Ausland verbringen, das Sportmanagement Studium unkompliziert zu absolvieren.

V wie Vorlesung

Das zentrale Element fast jeden Studiums sind die Vorlesungen. Diese finden bei uns nicht klassisch in einem Hörsaal statt, sondern virtuell in unserem Online-Hörsaal. Der Rest bleibt aber bestehen: Ein Dozent, der das Skript bespricht und kommentiert, dazu können die Studenten Fragen stellen oder aktiv mitarbeiten. Der Unterschied ist jedoch, dass die Vorlesung bequem von zu Hause oder überall sonst auf der Welt angesehen werden kann.

W wie wissenschaftliches Arbeiten

Ein wichtiger Punkt eines jeden Studiums ist das Lernen des wissenschaftlichen Arbeitens. Ziel sollte es dabei stets sein zu einem bestimmten Themengebiet verschiedene bestehende Meinungen zusammenzutragen und eventuell durch eigene Forschungsergebnisse zu ergänzen. Dies lernen unsere Studenten im Rahmen der Hausarbeit, bei der sie ein Thema selbstständig bearbeiten.

Z wie Zeitmanagement

Zeitmanagement ist im Studium genauso wichtig wie in der Berufswelt. Eine richtige Herausforderung wird es, wenn man beides gleichzeitig macht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige First-Party-Cookies von ESM zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück